Home / Allgemein / Was hilft gegen Zahnschmerzen

Was hilft gegen Zahnschmerzen

Was hilft gegen Zahnschmerzen ?

Was hilft gegen Zahnschmerzen
Bei Zahnschmerz klick hier!

Zahnschmerzen sind für jeden Menschen unangenehm. Nicht immer kann man sofort den Zahnarzt aufsuchen oder möchte lange Wartezeiten vermeiden doch was hilft gegen Zahnschmerzen ?

Wer bei akuten Schmerzen an den Zähnen nicht direkt zum nächsten Zahnarzt laufen möchte, der kann es auch vorerst mit altbewährten Hausmitteln versuchen. Sollte der Schmerz aber anhalten oder tritt sogar Fieber auf, muss unverzüglich der Weg zur Zahnarztpraxis angetreten werden.
Erkrankungen der Zähne wie zum Beispiel das weit verbreitete Karies, können weitreichende gesundheitliche Folgen mit sich bringen, die unbedingt durch einen Dentisten vorgebeugt werden müssen.

Den schmerzenden Zahn lokalisieren

Wir alle kennen das, plötzlich von jetzt auf gleich pocht es im Mund, der Schmerz nimmt überhand. Gerade im empfindlichen Kopf- und Gesichtsbereich können auftretende Schmerzen äußerst unangenehm sein. Um den erkrankten Zahn optimal behandeln zu können, muss man zunächst den Schmerz möglichst genau lokalisieren. Schmerzen im Mundraum können sich schnell auf die umliegende Fläche ausbreiten. So kann es bei Schmerzen der Backenzähne auch häufig zu Ohrenschmerzen kommen, da der Schmerz sich bis in diese Region ausbreitet.

Hier finden Sie Hilfe bei Zahnschmerzen !

Warum tut der Zahn weh?

NatĂĽrlich kann der Patient keine genaue Diagnose stellen wie ein erfahrener Zahnarzt. Wer aber weiĂź, warum der Zahn schmerzt, kann diesen effektiv mit althergebrachten Hausmitteln behandeln.

Schmerzen am Zahn können durch Karies hervorgerufen werden. Häufig tritt aber auch eine Entzündung im Zahn oder im umliegenden Zahnfleisch auf, das sehr schmerzhaft werden kann.

Auch eine heraus gebrochene Füllung kann Schmerzen verursachen oder es hat sich etwas in von Karies befallenen Löchern festgesetzt.

Was hilft gegen Zahnschmerzen? – Schnelle Hilfe mit Medikamenten 

Zahnschmerzen treten oft unvermittelt auf. Meist auch in Momenten, die denkbar ungünstig sind. Um den Schmerzen schnell ein Ende zu setzen, ist es wichtig, sich das richtige Mittel auszuwählen. Medikamente mit Prostaglandin hemmender Wirkung wie Ibuprofen, Paracetamol oder Declofenac verhindern die Ausschüttung des Botenstoffes und können so Schmerzen verringern, aber auch entzündungs mindernd wirken und sogar Fieber senken.

Jedoch sollte man nicht immer direkt seinen Körper mit diesen Mitteln belasten, da er auch schnell eine Residenz entwickeln kann. Oft wirken Hausmittel ebenfalls schnell und gut gegen Zahnschmerzen.

Was hilft gegen Zahnschmerzen? – Hausmittel 

KĂĽhlen kann Wirkung zeigen.

Oft hilft es bei pochenden Schmerzen, mit Kälte gegen den Schmerz vorzugehen. Bevor man andere Tipps oder gar Schmerzmittel zu sich nimmt, kann man sein Glück mit einer kühlen Packung versuchen. Das kann alles gekühlte sein was man gerade im Haus hat. Ob Eiswürfel, kalte Kompresse oder gar eine Packung Erbsen aus dem Tiefkühler, wichtig ist, dass man sich die kalte Packung nicht direkt auf den Zahn legt, sondern das kalte Mittel in ein Tuch gewickelt von Außen anlegt.

Alte Wundermittel: GewĂĽrznelken

GewĂĽrznelken sind seit vielen hunderten Jahren als natĂĽrliches Heilmittel bekannt. Fragt man die betagte Oma :“Was hilft gegen Zahnschmerzen?“, bekommt man häufig den Hinweis auf die GewĂĽrznelke. Damit Linderung eintreten kann, wird die Knospe des GewĂĽrznelkenbaums einfach in den Mund genommen und dann mit der schmerzenden Zahnregion darauf leicht gekaut, sodass sich die ätherischen Ă–le der Pflanze freisetzen können. Das Nelkenöl enthält Eugenol, welches schmerzlindernd sowie entzĂĽndungshemmend wirkt und so Schmerzen entgegenwirkt und den entzĂĽndeten Zahn beruhigt. Alternativ kann auch direkt das konzentrierte Nelkenöl auf die schmerzende Stelle mit einem Watte Pad gerieben werden.

Hier finden Sie Hilfe bei Zahnschmerzen !

Was hilft gegen Zahnschmerzen: Dieses Hilfsmittel hat wirklich jeder im Haus

Die Zwiebel ist ein Wundermittel, dass wirklich in kaum einem Haushalt fehlt. Auch hier wirken wieder ätherische Öle gegen den Schmerz und können so helfen, die Zeit bis zum Zahnarzttermin zu überbrücken.

Die Zwiebel ist nicht nur eine Wunderwaffe bei Ohrenschmerzen, sondern auch ein Mittel wenn man sich fragt: Was hilft gegen Zahnschmerzen?

Oft werden Zahnschmerzen durch Bakterien hervorgerufen, die den Zahn angreifen. Die Zwiebel wirkt antibakteriell und kann so helfen, dem Zahn auf natürliche Weise zu helfen. Eine frische Zwiebel wird geschält, geschnitten und dann in kleine Würfel zerteilt. Die kleinen Stückchen werden in ein sauberes Tuch gebunden und von Außen an die schmerzende Mundregion gehalten. Hier kann die entzündungshemmende Wirkung dank der ätherischen Öle gänzlich entfaltet werden. Bei starken Schmerzen kann auch direkt ein Stück frisch aufgeschnittener Zwiebel auf den kranken Zahn gelegt werden.

Was hilft gegen Zahnschmerzen wenn man einen Notfall hat?

Wer Zahnschmerzen verspürt, der möchte schnelle Linderung mit möglichst einfachen Mitteln. Wer dann fragt, was hilft gegen Zahnschmerzen schnell und unkompliziert, kommt oft auf die Antwort: Salzwasser. Dazu wird einfach etwas Wasser aufgekocht, einfaches Kochsalz hinein gegeben und das Ganze abkühlen lassen. Die Spülung wird dann im Mund gezogen und anschließend ausgespuckt. Anschließend wird die Lösung ausgespuckt.

Diese Methode ist jedoch nicht für Kinder geeignet, da Kinder häufig die Spülung hinunterschlucken, was zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen kann.

Was hilft gegen Zahnschmerzen bei Kindern?

Salzlösung oder Medikamente sind Tipps für den Fall: Was hilft gegen Zahnschmerzen im Notfall, die Erwachsenen schnell helfen können. Bei Kindern sollte man aber auf sanftere Methoden achten und den Besuch beim Zahnarzt nicht zu lange aufschieben.

Auch Kinder werden vor den ĂĽblen Qualen nicht verschont. Damit der Nachwuchs schnell Beschwerdefrei ist, kann man auch einige Hausmittel anwenden.

Fragt man den Zahnarzt, was hilft gegen Zahnschmerzen bei Kindern, so gibt es nur bedingt Antworten, denn die Ursachen können vielfältig sein. Schnelle Linderung bei akuten Schmerzen kann ein entspannendes FuĂźbad bieten, damit das Kind zur Ruhe kommt. Auch ist Tee ein gutes Mittel was hilft gegen Zahnschmerzen. Was hilft gegen Zahnschmerzen wenn das Kind schlafen soll? Ein kĂĽhles Säckchen mit Wirsing kann schnell Linderung der Schmerzen bringen. Dazu wickelt man ein Wirsing – Blatt in ein sauberes Tuch und presst dann den Saft des Blatts aus. Mit einer Kompresse auf die betroffene Wange legen und am Kopf des Kindes befestigen kann die Nachtruhe fördern.

Was hilft gegen Zahnschmerzen bei zahnenden Kindern?

Das Durchbrechen der ersten Zähne ist eine große Anstrengung für Eltern und Kind. Was hilft gegen Zahnschmerzen in dieser Zeit?

Globuli und verdünntes Teebaumöl können hier helfen und Linderung schaffen. Etwas kühles und hartes auf die betroffene Stelle ist ein bewährtes Mittel, wenn man sich als Eltern fragt: Was hilft gegen Zahnschmerzen beim Kind.

Wie immer gilt, all diese Hausmittel ersetzen nicht den Besuch beim Zahnmediziner.

Sie lesen den Beitrag: Was hilft gegen Zahnschmerzen