Home / Allgemein / Zahnschmerzen, was hilft schnell

Zahnschmerzen, was hilft schnell

Zahnschmerzen, was hilft schnell?

Zahnschmerzen, was hilft schnell
Klick hier!

Schmerzen, und vor allem die besonders unangenehmen Zahnschmerzen kĂŒndigen sich leider nicht im Voraus an, was dazu fĂŒhrt, dass man zu jeder Zeit und in jeder Situation von diesen Schmerzen geplagt werden kann. Wenn man in einem ungĂŒnstigen Moment Zahnschmerzen bekommt und keinen Arzt aufsuchen kann, dann sollte man zumindest dafĂŒr sorgen, dass die Schmerzen fĂŒr den Moment gelindert werden. Denn Zahnschmerzen sind eine der schlimmsten Schmerzen, welche es gibt. Wichtig ist natĂŒrlich trotzdem, dass man, auch wenn die Schmerzen fĂŒr das Erste gelindert sind, einen Arzt aufsucht, um der Ursache der Schmerzen auf den Grund zu gehen. Allerdings kann man die Zeit bis zu dem Termin bei Zahnarzt die Schmerzen ertrĂ€glich machen, indem man den Artikel “ Zahnschmerzen, was hilft schnell“ liest.

Wichtig!

Wenn man Fieber oder SchĂŒttelfrost zusĂ€tzlich zu den Zahnschmerzen haben sollte, sollte man nicht sehen “ Zahnschmerzen, was hilft schnell„, sondern man sollte umgehend einen Arzt, notfalls einen Notdienst aufsuchen.

Zu den Schmerzmitteln! Klick hier !

Welcher Zahn schmerzt?

Um feststellen zu können “ Zahnschmerzen, was hilft schnell „, muss man zunĂ€chst einmal ausmachen, welcher Zahn weh tut und woher der Schmerz kommt. Um dies herauszufinden sollte man in einen Spiegel schauen und prĂŒfen, ob es VerĂ€nderungen in dem Mundraum gibt. Des weiteren kann man mit einem Löffel die ZĂ€hne leicht abklopfen und somit herausfinden, welcher Zahn und welche Stelle betroffen sind. Weitere Fragen, welche man klĂ€ren sollte, um zu wissen “ Zahnschmerzen, was hilft schnell“ sollte man prĂŒfen, ob der Schmerz bei kalten oder warmen GetrĂ€nken stĂ€rker oder schwĂ€cher wird. Das gleiche gilt fĂŒr die Bewegung und das Hinlegen. Auch wichtig ist, ob der Schmerz auf einmal aufgetaucht ist oder sich langsam gesteigert hat. Auch, wenn es oft angenommen wird, ist selten Karies fĂŒr die Schmerzen verantwortlich, sondern vielmehr EntzĂŒndungen des Zahnfleisches der auch der Zahnwurzelnerven.

Zahnschmerzen, was hilft schnell?

Hat man akute Schmerzen, kann man spezielle Schmerztabletten gegen Zahnschmerzen einnehmen. Zwar gehören diese Tabletten zu der Lösung auf die Frage “ Zahnschmerzen, was hilft schnell“, doch man sollte wissen, dass diese die Schmerzen lindern, jedoch selten zu einer kompletten Schmerzfreiheit fĂŒhren. Man sollte zudem Federkissen zum Schlafen vermeiden, da diese die Schmerzen verstĂ€rken.

Zahnschmerzen, was hilft schnell? – Die Schmerzmittel

Es gibt viele unterschiedliche Schmerzmittel, auf welche man zurĂŒckgreifen kann, wenn man unter Zahnschmerzen leidet. Am wirksamsten sind Paracetamol und Ibuprofen. Aspirin ist ebenfalls bekannt, bei Zahnschmerzen jedoch nicht empfehlenswert und zu vermeiden. Auch Dolomo und Diclofenac werden von vielen ZahnĂ€rzten empfohlen. Besonders starke Schmerzen können auch mit Tramadol gelindert werden. Oft sind diese Medikamente rezeptfrei und können einfach in der Apotheke gekauft werden.

Zu den Schmerzmitteln! Klick hier !

Zahnschmerzen, was hilft schnell? – Hausmittel

Schmerzmittel sind oft chemisch und könnend diverse Nebenwirkungen aufweisen. Deshalb gibt es fĂŒr die Frage “ Zahnschmerzen, was hilft schnell ?“ auch diverse Hausmittel, auf welche man zurĂŒckgreifen kann, um die Schmerzen zu lindern. Um zu wissen, welches Hausmittel fĂŒr die Frage “ Zahnschmerzen, was hilft schnell ?“ in Frage kommt, muss man wissen, wo die Ursache des Schmerzes liegt.

Bei Karies helfen GewĂŒrznelke und Propolis, nach einer Wurzelbehandlung muss man KĂŒhlen, GewĂŒrznelken lindern Schmerzen nach einer FĂŒllung, leidet man unter einer Parodontitis helfen Salbei und die SpĂŒlung mit Kamille, so wie auch Johannisbeersaft, grĂŒner Tee Sencha und eine Teebaumöl-VerdĂŒnnung. Kinder, welche unter Zahndurchbruch leiden, können auf Kamillentee, Salbeitee und Veilchenwurzel zurĂŒckgreifen. Die lĂ€stigen Aphten lindert man durch eine Teebaumöl-VerdĂŒnnung

Zahnschmerzen, was hilft schnell ? – KĂŒhlen

KĂ€lte hilft bei EntzĂŒndungen, weshalb man auch EntzĂŒndung im Mundbereich gut und ausreichend von außen kĂŒhlen sollte. Durch die KĂ€lte wird die Blutzfuhr gedrosselt und der Schmerz gelindert. Zwischen der Haut und dem KĂŒhlpack sollte sich immer ein Tuch befinden, um FrostschĂ€den zu vermeinden.

Zahnschmerzen, was hilft schnell ? – GewĂŒrznelken, Propolis und Teebaumöl-VerdĂŒnnung

Am bekanntesten sind die GewĂŒrznelken, welche akute Zahnschmerzen sehr gut lindern. Ebenfalls antibakteriell und antiviral wirken die Teebaumöl-VerdĂŒnnung und Propolis. Zudem unterstĂŒtzten diese Mittel die Wundheilung. Die Ă€therischen Öle, welche zudem in Salbei enthalten sind können ebenfalls die Symptome lindern.

Zahnschmerzen, was hilft schnell ? – Baldrian

Baldrian hat eine sehr beruhigende Wirkung und hilft, wenn man auf Grund der Schmerzen nicht einschlafen und sich nicht entspannen kann.

Zahnschmerzen, was hilft schnell ? – BĂ€rlauch

Wenn man die BlÀtter des BÀrlauchs in den Mund nimmt und dann in diesem zerkaut, entsteht eine hochwirksame Schwefelverbindung. Diese enthalt Thiosulfinat enthÀlt, was antibakteriell wirkt.

Zahnschmerzen, was hilft schnell ? – Fluoride

Mit Zahnpasta kann man sich nicht nur die ZĂ€hne putzen, sondern auch Schmerzen lindern, wenn freiliegende ZahnhĂ€lse fĂŒr die Schmerzen verantwortlich sind. Die enthaltenden Fluoride schĂŒtzen den betroffenen freigelegten Zahnhals.

Warnung!

Nach einem Eingriff im Mundbereich beim Zahnarzt sind Nelken und Co. verboten, da die offene Wunde auf keinen Fall mit diesen Mitteln in BerĂŒhrung kommen darf.

Zahnschmerzen, was hilft schnell ? – Andere Tipps

FĂŒr die Antwort auf die Frage „Was hilft gegen Zahnschmerzen?“ gibt es noch weitere Antworten, unter welche zum Beispiel die Akkupressur-Methode fĂ€llt. Bei dieser Methode drĂŒckt man den linken Daumennagel an die schmerzende Stelle im Mund. Anfangs kann das arg schmerzen, sorgt aber fĂŒr eine Linderung der Beschwerden.

Auch GrĂŒner Tee hilft gegen die Schmerzen, wenn man den Mund mit diesem gut und grĂŒndlich ausspĂŒlt.

Generell sollte man bei Zahnweh keinen Alkohol trinken. Die Ausnahme stellt der Thymian-Schnaps dar, welcher die Schmerzen mit einem kleinen Glas lindern kann.

Taucht man einen Wattestab in Nelken-Öl und fĂ€hrt dann mit diesem ĂŒber die betroffene Stelle, können die Schmerzen ebenfalls gelindert werden.

SpĂŒlen kann man dem Mund zudem mit Steinklee, welcher zuerst mit Wasser gekocht und dann kalt benutzt wird.

Geriebene Kreide soll ebenfalls die Schmerzen lindern, indem man es, je nachdem, wo sich der Zahnschmerz befindet, durch das rechte oder durch das linke Nasenloch zieht.

Dinge, die es zu vermeiden gilt:

Die Frage “ Zahnschmerzen, was hilft schnell ?“ wurde soweit beantwortet. Es gibt jedoch auch einige Dinge, welche man vermeiden sollte. Man sollte es auf jeden Fall und unter allem UmstĂ€nden vermeiden Alkohol, Koffein und WĂ€rme zu sich zu nehmen und mit der schmerzenden Stelle in BerĂŒhrung zu bringen. Das kann nĂ€mlich zu sehr starken Schmerzen fĂŒhren. Deshalb sollte man sich unbedingt an die oben genannten Tipps halten und anschließend zu einem Zahnarzt fahren.